Anfrage

 


info@druckerei-nolte.de


+49 (0) 2371 9765-30


 

Hinweis:  Diese Anleitung wurde für Scribus 1.3.6 geschrieben. Für andere Versionen wenden Sie die genannten Einstellungen bitte analog an. Sie sollten sich wiederfinden lassen, selbst wenn sich der Druckdialog einmal vom Aufbau her ändern sollte.

Hinweis: In aktuellen Scribus-Versionen ist das Farbmanagement per Default ausgeschaltet. Sie sollten es unbedingt vor der PDF-Erzeugung unter Datei->Datei einrichten, dann auf der linken Seite des Fensters die Rubrik "Farbmanagement" wählen, einschalten! Das Profil für CMYK und Drucker sollte mit Europe ISO Coated FOGRA27 richtig voreingestellt sein. Für den RGB-Farbraum und den Monitor kann das Profil sRGB IEC61966-2.1 benutzt werden.

  • Wählen Sie im Pulldown-Menü Datei -> Exportieren -> als PDF speichern
  • Wählen Sie oben Dateinamen und Ausgabepfad für das zu erzeugende PDF
  • die Option "Eine Datei pro Seite speichern" sollte bei kleineren oder textlastigen Projekten nicht aktiviert sein, kann aber bei umfangreicheren Dokumenten (viele Seiten, viele Verknüpfungen) durchaus Sinn machen. Erzeugen Sie am besten ein PDF ohne diese Option und multiplizieren Sie die Dateigröße mit der Seitenzahl. Ist das Ergebnis größer als 500 MB, dann exportieren Sie Ihr Projekt erneut mit der Option "Eine Datei pro Seite". (Falls Ihr Dokument nur eine Seite enthält ist es logischerweise egal, ob diese Checkbox aktiviert ist oder nicht und falls das PDF mit allen Seiten bereits größer ist als 500 MB, dann ist das Ergebnis der Multiplikation ebenfalls größer...)
     

Reiter "Allgemein"

  • Container "Bereich festlegen": Wählen Sie den zu exportierenden Seitenbereich. Normalerweise müssen und sollen die Seiten nicht gedreht werden. Die Checkbox "Auf Druckerränder beschneiden" darf nicht aktiv sein
  • Container "Optionen": Kompatibilität: PDF 1.3 (Acrobat 4), Bindung: Linker Rand, Alle Checkboxes aus, Auflösung für EPS-Dateien: 2540 dpi
  • Checkbox "Text und Vektorgraphiken komprimieren" aus
  • Container "Kompressionsmethode für Bilder": Komprimierungsmethode: Verlustlos - Zip, Kompressionsqualität: maximal, Checkbox "Höchste BIldauflösung" aus
     

 

Reiter "Schriftarten"

Drücken Sie den Button "Alle in Kurven umwandeln". Jetzt sollten alle Schriftarten aus dem großen Fenster links auch  im rechten unteren Fenster erscheinen.
 

 

Reiter "Extras"

Die Checkbox "Präsentationseffekte aktivieren" muss aus sein.
 

Reiter "Betrachter"

  • Container "Dokumentlayout": Einzelne Seite
  • Container "Anzeige": Standardeinstellungen des Betrachters verwenden, alle Checkboxes aus
  • Container "Erweiterte Aktionen": Kein Script
     

Reiter "Sicherheit"

Die Checkbox "Verschlüsselung benutzen" muss aus sein.
 

Reiter "Farbe"

  • Für den einfarbig schwarzen Druck wählen Sie Graustufen.
  • Für den Vierfarbdruck oder den Druck mit Schmuckfarben wählen Sie "Drucker". Die beiden daraufhin auftauchenden Checkboxen ("Konvertiert Schmuckfarben zu Prozessfarben", sowie "Benutzerdefinierte Ausgabeeinstellungen verwenden") bleiben aus.
  • Für den gemischt ein- und mehrfarbigen Druck erzeugen Sie bitte getrennte PDFs mit den jeweils richtigen Einstellungen
     

Falls Sie "Ausgabe vorgesehen für Drucker" ausgewählt haben, sollten Sie noch folgende zusätzliche Einstellungen vornehmen:

  • In der Sektion "Farben" bitte die Checkbox "Farbprofil verwenden" ankaken und als Profil "sRGB IEC61966-2.1" auswählen. Die Renderpriorität belassen wir bei "relativ farbmetrisch"
  • In der Sektion "Bilder" wählen Sie ebenfalls die Option "Farbprofil verwenden". Die folgende Checkbox "Eingebettete Farbprofile nicht verwenden" bleibt hingegen ausgeschaltet.
  • Falls Sie diese Einstellmöglichkeiten im PDF-Export-Dialog nicht zur Verfügung haben, ist das Farbmanagement für das Dokument ausgeschaltet. Sie sollten es unbedingt einschalten! (s. o.)
     

 

Reiter "Pre-Press"

  • Container "Druckermarken": Checkbox "Schneidemarken" an- allle anderen Checkboxes abwählen, Versatz: 3 mm
  • Container "Anschnitteinstellungen": Falls Sie bereits bei der Anlage des Dokuments 3 mm Anschnittbereich definiert haben, können Sie die Checkbox "Dokumenteinstellungen für Anschnitt verwenden" aktiviert lassen.  Ansonsten schalten Sie die Checkbox aus und tragen an allen Seiten jeweils 3 mm Anschnitt ein (also oben, unten, links und rechts bei Einzelseitendokumenten, oben, unten, innen und außen bei Doppelseitendokumenten)

 

Sonderangebote für Schulen


Sie sind mit Ihrem Erscheinungstermin flexibel? Gut! Dann nutzen Sie unsere termingebundenen Sonderangebote für Schulen!

Verkauf

+49 2371 9765-30
verkauf@druckerei-nolte.de


Vorstufe:

+49 2371 9765-33
support@druckerei-nolte.de


Datentransfer

FTP-Server: nolte-ftp.de
Zugangsdaten anfordern

info@druckerei-nolte.de (nur Daten <10 MB)

Joomla templates by Joomlashine